Zu meiner Person

20171019_194855

1975 ärztl. geprüfte Fachkosmetikerin (staatl. Kosmetikfachschule Dr. Enderlein Stuttgart)  –  Praktikum/Fußpflege Ruck Pforzheim  –  Lymphdrainage nach Dr. Vodder –  6 monat. Volontariat Fachinstitut in Calw 1977 – Aufbau einer Kosmetikabteilung in Drogerie Stemmler in Rottenburg am Neckar – 1978 Aufbau meiner eigenen Kosmetik-  und Fußpflegepraxis mit zwei Angestellten in Rottenburg am Neckar – 1984 Familienpause bis 1997  –  1997 Ausbildung zur Dr. Hauschka Naturkosmetikerin Gesicht- und Ganzkörperbehandlung – 1997 Eröffnung meiner Naturkosmetikpraxis in Tübingen – 2005 Ausbildung zur Primavera Naturkosmetikerin  –  2014 Dr. Boos Kosmetik  –  bis heute ständige Fort- und Weiterbildungen

Mein Behandlungsschwerpunkt
Ich betrachte den ganzen Menschen, der zu mir kommt und richte dann mein Behandlungsziel individuell und seinen Bedürfnissen entsprechend an. Für mich ist der ganze Mensch wichtig und ich behandle das Ganze, denn nur so kann ich mit meiner Behandlung helfen. Deshalb nenne ich in den Vorgesprächen und auf meiner Internetseite, auch nur die von mir vorgegebenen Behandlungsgrundlagen ( z. Bsp. Grundbehandlung oder unreine Haut Behandlung) da jeder bei der Behandlung mit den für ihn notwendigen kosmetischen Mitteln behandelt wird ,die seine Haut und ich hoffe auch seine Seele benötigen. Besonders interessiert haben mich die unreine Haut Behandlungen, sowohl bei Jugendlichen als auch im späteren Alter. Hier habe ich mir, soweit man das von sich behaupten darf einen großen Erfahrungsschatz angeeignet. Einen weiteren Schwerpunkt habe ich in der Behandlung von Hautirritationen bei allergischen Krankheiten gefunden. Hier habe ich die Erfahrung gemacht, dass kosmetische Arbeit in vielen Fällen zu einer Verbesserung des Hautbildes führen können. In den beiden genannten Bereichen erfahre ich in persönlichen Gesprächen immer wieder positive Reaktionen.

Warum ich Kosmetikerin geworden bin
Wenn ich diese Frage nach über 20 Jahren Berufstätigkeit ehrlich beantworte, habe ich damals einen Beruf gesucht, dessen Ausbildung möglichst kurz und die Zusammenarbeit mit Menschen möglichst intensiv war. Mir zudem die Möglichkeit gegeben hat, mich selbständig zu machen. Heute bin ich froh darüber diesen Beruf gewählt zu haben, da ich in den vielen Jahren Erfahrungen mit Menschen machen konnte, die ich sonst mit Sicherheit nie gemacht hätte.